Evangelische Kirchengemeinde Dormagen
Evangelische KirchengemeindeDormagen

Das Trio um den Dormagener Gitarristen Sven Jungbeck begeistert inzwischen europaweit.

Daher freuen wir uns auf einen besonderen Gipsy-Swing-Abend in seiner Heimatstadt.

 

Tickets gibts hier: 

https://kulturkirche-dormagen.ticket.io/1wnqbecw/

URLAUB OHNE KOFFER – Das Programm für Daheimgebliebene

 

 

Im Sommer pausieren viele Veranstaltungsreihen und Angebote und dadurch wird manchen der Tag lang oder interessante neue Eindrücke und Gesprächsmöglichkeiten fehlen.

 

Deshalb möchten wir ein kleines Sommerferienprogramm anbieten: gesellige, sportliche oder kulturelle Veranstaltungen wie z.B. Vorträge, Malen, Tanzen im Sitzen, Spielen, Singen, Buchtipps, Eiscafé.

 

Das Angebot ist kostenfrei und unabhängig von der Gemeindezugehörigkeit.

Jede Veranstaltung ist einzeln besuchbar. Anmeldungen sind nicht erforderlich.
 

Da wir nicht wissen, wie das Wetter wird, gibt es einige Termine am Vormittag, wenn es noch nicht zu warm ist.


Das Programm in der Christuskirche und im Gemeindesaal:
 

Dienstag, 9.7.      10-11.30 Uhr

                         
                         

                             15-16.30 Uhr

 

Bücherei-Team: Vorlesen bei Kaffee und Keksen
 

Iris Stephan: Tanzen im Sitzen (Saal)

 

Donnerstag 11.7. 15-16.30 Uhr

 

Café Gelato

Dienstag, 16.7.     10-11.30 Uhr

 

Iris Stephan: Tanzen im Sitzen (Saal)

Mittwoch 17.7.    10-11.30 Uhr

                            
                              
                             15-16.30 Uhr

 

Joachim Kühn: Kreativ mit Pinsel und Stiften (Malen)

Bücherei-Team: Bingo!

Donnerstag 18.7. 15-16.30  Uhr

 

Café Gelato

Dienstag 23.7.      10-11.30 Uhr

 

Georg Wendt: Orgel

Mittwoch 24.7.    10-11.30 Uhr

 

Joachim Kühn: Kreativ mit Pinsel und Stiften (Malen)
 

Donnerstag 25.7. 10-11.30 Uhr

 

Georg Wendt: Singen

Dienstag, 30.7.     10-11.30 Uhr

 

Frank Picht: Reisebericht Sevilla (Saal)

Mittwoch 31.7.      10-11.30 Uhr

                             
                            

                              15-16.30 Uhr

 

Joachim Kühn: Kreativ mit Pinsel und Stiften (Malen)

Bücherei-Team: Spiele

Donnerstag 1.8.   15-16.30 Uhr

 

Café Gelato

Dienstag, 6.8.      10-11.30 Uhr

 

Frank Picht: Reisebericht Lissabon (Saal)
 

Mittwoch 7.8.      10-11.30 Uhr

 

Joachim Kühn: Kreativ mit Pinsel und Stiften (Malen)

 

 

 

Das Programm zum Download:

Urlaub ohne Koffer - Das Programm
Sommerprogramm 2024.pdf
PDF-Dokument [418.7 KB]
Bundesverdienstkreuz für
Hans-Werner Wenzel
Die stellvertretende Lanrdrätin Katharina Reinhold hat am 3. Juni Kirchmeister Hans-Werner Wenzel das Bundesverdienstkreuz überreicht. Sie schreibt dazu: "Jahrelanges Engagement im sozialen Bereich ist auszeichnungswürdig und verdient eine besondere Ehrung! Die vielen engagierten Menschen in unserem Kreis tragen durch ihren Einsatz zur hohen Lebensqualität an Rhein, Erft und Gillbach bei. Sie schaffen wertvolle Angebote für ihre Mitmenschen und Orte der Begegnung. All das trägt zu einem Gefühl bei, das jeder Mensch braucht und das wir im Rhein-Kreis Neuss bestens kennen: Heimatverbundenheit“, betonte Katharina Reinhold in ihrer Laudatio. „Eine bedeutende Rolle spielen hierbei unsere Kirchengemeinden. Sie werden vom Engagement aus unserer gesellschaftlichen Mitte getragen. Es sind Menschen wie Hans-Werner Wenzel, die sich für lebendige Gemeinden, ihre feste Verwurzelung in den Orten und ihre Zukunftsfestigkeit einsetzen. Ich freue mich, Herrn Hans-Werner Wenzel heute das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland überreichen zu dürfen!"
Herr Wenzel hat sich im Rahmen seiner Mitarbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Dormagen und insbesondere auch bei dem Evangelischen Sozialwerk Dormagen über viele Jahre für Weiterentwicklungen gerade im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe eingesetzt sowie die Fusion der Diakonie Rhein-Kreis Neuss begleitet.„Gerade in Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche ist dieser Einsatz besonders wertvoll. Damit diese Weiterentwicklung gelingt, muss schließlich das hierfür erforderliche Fundament gelegt werden. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Freude bei der täglichen Arbeit im Ehrenamt!", betonte Reinhold in ihrer Laudatio.
Auch Bürgermeister Erik Lierenfeld und der Superintendent des Kirchenkreises Gladbach-Neuss Dietrich Denker würdigten den Einsatz des Geehrten.
 
Hans-Werner Wenzel ist seit über 30 Jahren Mitglied des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Dormagen. 2004 hat er außerdem das Amt des Kirchmeisters übernommen. In dieser Funktion obliegt ihm eine besondere Verantwortung für die Gebäude und die Finanzen der Gemeinde.
 
(Foto: Dietrich Denker, Renate Wenzel, Hans-Werner Wenzel, Erik Lierenfeld, Katharina Reinhold)

 

Infos zur Landeskirche

Die Evangelische Kirche im Rheinland hat eine neue Image-Broschüre veröffentlicht.
Darin informiert sie über ihre Angebote, ihre Struktur und Glaubensgrundlagen.
Die Broschüre steht als Print- und Digitalversion sowie in Form einer Multimedia-Story bereit.

„So sind wir!“ lautet der Titel der 24-seitigen Broschüre. Sie bietet beispielsweise eine Antwort auf die Frage, was es denn eigentlich bedeutet, evangelisch zu sein.
Außerdem erhalten die Leserinnen und Leser einen Einblick in die Organisation und Historie der zweitgrößten Landeskirche der Evangelischen Kirche in Deutschland.
Ein weiterer Schwerpunkt der mit vielen Grafiken und Fotos gestalteten Broschüre sind zudem die Angebote, die die rheinische Kirche für Menschen in allen Lebenslagen bereithält.

 

Die Evangelische Kirche im Rheinland erstreckt sich über Teile der Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen.
Sie gliedert sich in 37 Kirchenkreise mit 605 Kirchengemeinden.
Die rheinische Kirche ist die zweitgrößte Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland und hat knapp 2,2 Millionen Mitglieder.
Ihre Basis bilden Vielfalt, Föderalismus und eine presbyterial-synodale Ordnung.

 

Die Broschüre ist als kostenfreie Printversion erhältlich. Bestellungen sind mit Angabe des Namens, einer Adresse sowie der Anzahl der gewünschten Exemplare per E-Mail an pressestelle@ekir.de möglich.

Zudem steht die Broschüre als 
PDF zum Download bereit.
Darüber hinaus gibt es eine für Desktop und Mobilgeräte optimierte 
Multimedia-Story

 

Weitere Infos zur Landeskirche:
Arbeitsfelder A - Z - www2.ekir.de

Schaukasten - presse.ekir.de

www2.ekir.de

 

 

Sexuelle Gewalt in der Evangelischen Kirche

Die Evangelische Kirche beginnt mit der Aufarbeitung von Fällen sexueller Gewalt durch hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeitende.
Dies geschieht spät, bislang war der Fokus der Öffentlichkeit auf der katholischen Kirche gelegen. 
Am 25.01.2024 wurde die Studie des Forschungsverbundes „Forschung zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und anderen Missbrauchsformen in der evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland (ForuM)“ veröffentlicht.

Das Leid, das den Opfern zugefügt wurde, kann nur erahnt werden. 

Neben der strafrechtlichen Verfolgung der Täter gilt es die moralische Schuld anzunehmen und daran zu arbeiten, dass sexuelle Gewalt in den Reihen der Kirche nicht mehr vorkommt. 

Die Evangelische Kirchengemeinde Dormagen hat im Jahr 2022 ein Schutzkonzept erarbeitet. Hierdurch sollen Mitarbeitende sensibilisiert sowie Gefahren frühzeitig erkannt und abgewendet werden.

 

Dazu gibt es eine bundesweite Fachberatungsstelle „HELP“.
Die kostenlose Beratung ist unabhängig, 
anonym und unterliegt der Schweigepflicht: 

Kostenfreie Rufnummer 0800 50 40 112 

Mailadresse zentrale@anlaufstelle.help

www.anlaufstelle.help

 

Schutzkonzept Sexuelle Gewalt Ev. Kirchengemeinde Dormagen
Schutzkonzept.pdf
PDF-Dokument [380.5 KB]
Krisenplan 1.pdf
PDF-Dokument [460.5 KB]
Krisenplan 2.pdf
PDF-Dokument [560.1 KB]
Studie zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt
Abschlussbericht_ForuM.pdf
PDF-Dokument [6.0 MB]
Zusammenfassung_ForuM.pdf
PDF-Dokument [412.2 KB]

Newsletter abonnieren!

 

Regelmäßig wird der Newsletter der Gemeinde versandt.

Hier gibt es aktuelle Informationen zum Gemeindeleben.

 

Möchten Sie auch zu den Empfängerinnen und Empfängern gehören?

 

Dann senden Sie eine Mail an picht(ät)ekd-online.info

Sie werden dann in den Verteiler aufgenommen.

 

Gottesdiensttermine

In vier Kirchen wird in der Evangelischen Kirchengemeinde Dormagen Gottesdienst gefeiert.

gottesdienste maerz-mai 24.pdf
PDF-Dokument [417.5 KB]
gottesdienst juni-aug 24.pdf
PDF-Dokument [467.2 KB]

Eintrag zur Christuskirche bei Wikipedia

Herzlichen Dank an Dr. Günther Pabst

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Christuskirche_%28Dormagen%29

 

Gemeindebüro

Das Büro ist telefonisch erreichbar: 02133 - 97 86 410

Die Mailadresse ist gemeindebuero(ät)ekd-online.info

 

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.
Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

"EVA" - Die Zeitung der Gemeinde

EVA wird den evangelischen Haushalten durch ehrenamtliche Austrägerinnen und Austräger zugestellt.

In verminderter Auflösung ist sie auch online zu lesen. Wegen Datenschutz sind in der Online-EVA Amtshandlungen mehr aufgeführt.

Evangelische Öffentliche Bücherei

Im Anbau der Christuskirche, 1. Etage

Öffnungszeiten:
dienstags und donners- tags von 15:30-17:30 Uhr; mittwochs 9:30-11:30 Uhr;

sonntags von 11:00-12:00 Uhr.   

 

 

 

Spendenkonto

Ev. Kirchengemeinde Dormagen
IBAN DE65 3506 0190 1088 3490 20
(KD-Bank)
 

Einen Verwendungszweck bitte angeben, falls ein besonderer Wunsch zur Unterstützung besteht.

 

EVA maerz-mai 24 online.pdf
PDF-Dokument [805.2 KB]
EVA juni-aug 24 online.pdf
PDF-Dokument [6.7 MB]
Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinde